Das Architekturbüro




Schwoebel und Partner Büro

Geschichte:


Das Architekturbüro wurde von Carlfried Mutschler 1952 gegründet. Durch die Aufnahme mehrerer Partner firmierte es um in Prof. Mutschler und Partner. Die Bauten des Büros waren international wegweisend. Vier Bauwerke aus dieser Zeit stehen bereits heute unter Denkmalschutz. Die Multihalle, die Lukaskirche, die Ebertschule und das Wohn- und Geschäftshaus E7,7 in dem sich das Architekturbüro befindet. Mutschler und Partner erhielten den großen BDA Preis, der in mehrjährigen Abständen nur an jeweils einen herausragenden Architekten verliehen wird.


Der heutige Inhaber des Büros studierte Architektur und Städtebau an der TH Darmstadt (heute TU). Schwerpunkte im Studium waren der Entwurf von Großprojekten, Baukonstruktionen, die Tragwerksplanung und der Baubetrieb. Die Diplomarbeit IC Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe wurde als architektonischer Entwicklungsbeitrag gelobt. Prof. Günther Behnisch, ebenfalls Träger des Großen BDA Preises engagierte ihn daher als Wissenschaftlichen Mitarbeiter für die Lehre. Sowohl Mutschler als auch Behnisch arbeiteten mit Frey Otto, ebenfalls Träger des Großen BDA Preises, beim Olympiazeltdach in München bzw. bei der Multihalle für die BUGA in Mannheim zusammen.


Durch diesen Kontakt wechselte der heutige Büroinhaber 1978 zu Prof. Mutschler. Durch diese Zusammenarbeit blühte das Büro auf. Viele neue Aufträge wurden durch die von Herrn Schwöbel bearbeiteten Wettbewerbsentwürfe gewonnen. Durch seine Projektleitung dieser Aufträge empfahl er sich als Partner. Ab 1988 firmierte das Büro als Architekturbüro Prof. Mutschler und Partner Joachim Langner, Christine Mäurer und Ludwig Schwöbel. 1993 überließ Prof. Mutschler die Leitung des Büros den Juniorpartnern. Herr Langner ging in den Ruhestand. Er ist bis heute dem Büro verbunden. Prof. Mutschler verstarb am 22.02.1999. 2005 firmierte das Büro um in Schwöbel und Partner Frei Architekten BDA.


Nach dem Einstieg des heutigen Büroinhabers errang das Büro viele Wettbewerbserfolge und Architekturpreise: Hugo Häring Preis, BDA Auszeichnung Gute Bauten in Baden-Württemberg (6x Auszeichnung, 1x Belobigung), Holzbaupreis Baden-Württemberg, Le Corbusierpreis, 2x Architekturpreis des Deutschen Klempnerhandwerks, Ausstellung auf der II. Architekturbiennale in Venedig, Umweltpreis der Stadt Mannheim sowie viele Preise bei Architekturwettbewerben. Da viele Aufträge auf gewonnene Wettbewerbe zurückzuführen sind, lag der Schwerpunkt der bisherigen Aufgaben bei Bauten der öffentlichen Hand. Diese Bauherren erteilten auch viele Direktaufträge.


Das Büro ist auf gestalterisch, organisatorisch und technisch anspruchsvolle Planungsaufgaben im Hoch- und Städtebau spezialisiert. Es ist mit allen Architektenleistungen, vom Wettbewerb bzw. Projektentwicklung über Planung, Ausschreibung und Bauleitung bis zur Schlussabrechnung beschäftigt. Zusammen mit Ingenieurbüros werden auf der Basis einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit, auch Gesamtplanungen angeboten. In der Zusammenarbeit mit Generalunternehmern, Generalübernehmern oder Generalplanern bestehen vielfältige Erfahrungen sowohl auf der Auftraggeber- als auch auf der Auftragnehmerseite.


Alle bisherigen Projekte wurden unter Beachtung ökologischer und nachhaltiger Gesichtspunkte entwickelt, die vom Büro veranschlagten Kosten und Termine eingehalten. Durch die Kooperation mit drei Juniorpartnern im Rahmen einer Bürogemeinschaft ist die langfristige Zukunft des Büros sicher gestellt.


Chronik:


1952-1988

Prof. Carlfried Mutschler und Partner

1988-1993

Prof. Mutschler, Langner, Mäurer, Schwöbel

1993-1999

Schwöbel, Mäurer, Prof. Mutschler

1999-2005

Schwöbel + Mäurer

Seit 2005

Schwöbel + Partner

Architekturpreise


Viele Projekte und Wettbewerbe wurden mit Architekturpreisen ausgezeichnet z.B.:


- Hugo Häring Preis
- BDA Auszeichnung Guter Bauten in Baden-Württemberg
- Holzbaupreis Baden-Württemberg
- Le Corbusierpreis
- Architekturpreise des Deutschen Klempnerhandwerks
- Ausstellung auf der II. Architekturbiennale in Venedig
- Umweltpreis der Stadt Mannheim
- Diverse Preise bei Architekturwettbewerben

Philosophie


Das Architekturbüro ist auf gestalterisch, organisatorisch und technisch anspruchsvolle Planungsaufgaben im Hoch- und Städtebau spezialisiert und bearbeitet alle Architektenleistungen: Wettbewerbe, Projektentwicklung, Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Schlussabrechnung. Auf der Basis einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros werden auch Generalplanungen angeboten.


Ludwig Schwöbel


ludwig schwoebel

1950

geboren in Beerfelden/ Odenwald

1957 - 69

Schulzeit: mathematisch- naturwissenschaftliches Abitur am Gymnasium Michelstadt.

1969 - 70

Bundeswehr

1970 - 77

Architekturstudium an der Technischen Hochschule Darmstadt.

1977 - 78

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Günter Behnisch am Fachgebiet für Entwerfen, Hochbaukonstruktion und Industriebau.

1978 - 88

Entwurfsarchitekt und Projektleiter im Architekturbüro Prof. Carlfried Mutschler und Partner.

Wettbewerbserfolge, Projektleiter bei Großbauvorhaben, englischsprachige Projektleitung im internationalen Gesamtplanungsteam. Auszeichnungen Guter Bauten des BDA- BW für alle geleiteten und realisierte Projekte.

1988 - 93

Partner im Architekturbüro Prof. Carlfried Mutschler und Partner.

Architekturpreise für realisierte Bauten.

1988

Berufung in den BDA.

1989

Berufung in den Planungsbeirat des Gemeinderates der Stadt Mannheim.

1993

Umweltpreis der Stadt Mannheim (1. Preis)

1993

Architekturbüro Schwöbel und Mäurer in Bürogemeinschaft mit Prof. Carlfried Mutschler.

Seit 1993

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden.

1997-2006

Dozent für interdisziplinäres Ingenieurwesen (Engineering) an der BA Mannheim

(Tragwerksplanung, Gebäudetechnik, Architektur)

1998 - 2006

Vorsitzender der Architektenkammergruppe Mannheim Stadt

2005

Umfirmierung: "Schwöbel + Partner Freie Architekten BDA"

2014

Aufnahme in die Sachverständigenliste der Architektenkammer Baden-Württemberg

Seit April: 1. Vorsitzender des Architekten und Ingenieurvereins Rhein Neckar